V07: Diskussionskultur wenns knallt & Propaganda

AUßER DER REIHE Podcast mit Rico Valtin und Thomas Wiegold

Krimkrise – Nato-Kriegstreiber – Putinversteher – Propaganda

CoverAuf der re:publica 2014 habe ich mich mit Thomas Wiegold unterhalten. Er ist Fachjournalist für Sicherheitspolitik und betreibt das Blog augengeradeaus.net.

Während der aktuellen Ukrainekrise ging es in den deutschen Kommentarspalten hoch her. Da ist von “Nato-Kriegstreibern” und “Putin-Verstehern” die Rede, auch im Blog von Thomas Wiegold. Er kennt viele seiner Kommentatoren von regelmäßigen Bloggertreffen, diese haben oft (und wenig überraschend) einen militärischen Hintergrund.

Im Gespräch beleuchten wir, wie Thomas Wiegold die Wogen glättet, ohne die Diskussionen in die eine oder andere Richtung zu unterbinden. Am Ende klären wir noch, ob es in der aktuellen Krise eine Beeinflussung der öffentlichen Meinung durch Militärs gibt, wie diese aussehen könnte und lernen, dass es manchmal auch einfach an Übersetzungsfehlern von Journalisten liegen kann.

Ergänzung 26. Juni 2014:

Markus Sambale berichtet für den NDR über Anzeichen für “Kreml-Propaganda gegen Bezahlung”:

Doch wer steckt hinter der Kreml-Propaganda? Die Spur führt nach Recherchen der “Süddeutschen Zeitung” und der “Nowaja Gaseta” in höchste russische Regierungskreise. Schlüsselfigur soll Jewgenij Prigoschin sein, ein Unternehmer, der den Spitznamen “Putins Koch” trägt. An ihn gingen die monatlichen Abrechnungen der Petersburger PR-Agentur. Quelle: NDR.de

Shownotes:

Einführung 00:00:00

Thomas beschäftigt sich mit Verteidigungs- und Sicherheitspolitik aus deutscher Sicht – augengeradeaus.netUkrainekrise – Thomas war 30 Jahre bei Nachrichtenagenturen und einem Magazin angestellt und ist heute Freiberufler

augengeradeaus.net 00:02:05

viele Kommentatoren haben einen Militärhintergrund oder arbeiten für die Rüstungsindustrie – großes Fachwissen vorhanden – Bloggen ist in Journalistenkreisen heute akzeptiert – Weiterführung des Journalismus mit anderen Mitteln

Nato-Kriegstreiber und Putinversteher 00:04:07

die Community von ausgengeradeaus.net hat bis zur Krimkrise über Jahre hinweg sehr sachlich diskutiert – der Ton hat sich geändert – “Ihr unterschätzt Putin” vs “Ihr folgt blind dem transatlantischen Bündnis” – 50 Menschen kommen zu den Bloggertreffen – Hauptproblem: Ton soll nicht vergiftet werden – Extremvorschlag: Kostenpflicht für Kommentare – viele engagierte Mitleser fordern strengere Kommentarregeln – viele Kommentarschreiber nutzen Pseudonyme – Gummiparagraph Pflicht zur Verschwiegenheit im Soldatengesetz – die gegensätzlichen Positionen wurden wenig besprochen, sondern die Diskussionskultur – Auftrag an den Moderator: härter Durchgreifen – Diskussionsbedürfnis wird in Debattenbeitrag verschoben, Bsp: Lagebeobachtung Ukranine vs. Debatte: Ukraine, Russland, der Westen… – Off-Topic wird ins Bällebad verschoben – Exkurs: Thomas crowdfundet Geld für seine journalistische Arbeit mit dem Prinzip Straßenmusik – Daueraufträge von 1,60 bis 20 Euro pro Monat – ca. 800 Euro Einnahmen pro Monat bei 30.000 Zugriffen pro Tag – Ziel: 1000 Leute zahlen 5 Euro pro Monat – “Flattr klappt nur in der Podcastszene” – TrollAnzugsdiskussion – das Blog wird in der Bundeswehrführung wahrgenommen

bezahlte Bloggermeute? 00:21:41

Strukturen für die militärische Beeinflussung der öffentlichen Meinung sind weltweit vorhanden –  Operative InformationPSYOP – Problem: wenn Beeinflussung verdeckt läuft – Anzeichen bei russischen Medien vorhanden – SZ: Putin verleiht Preise für PropagandaRussia TodayDeutsche WelleKeine Russen-Bomber im NATO-Luftraum – Kommentarbotnetze: denkbar, aber ohne Beleg – Medienkompetenz – Prinzip StraßenmusikThomas Wiegold auf Twitter

Den Podcast kostenlos herunterladen, oder auf archive.org hören und per rss und in iTunes abonieren.

Kommentare werden einzeln freigeschaltet.

Flattr this!